Logo

Weihnachtskistenaktion 2016

weihnachtspaketaktion2016

Mit einer großen Weihnachtsaktion rufen auch in diesem Jahr die Tafeln dazu auf, bedürftige Familien zu unterstützen.
Schon ein paar Tage vor Heiligabend soll es eine ganz besondere Bescherung geben - liebevoll gepackte Kisten mit haltbaren Lebensmitteln für die Festtage. Partner bei der Aktion ist auch in diesem Jahr wieder die Erftstädter Tafel, von der bedürftige Menschen mit Lebensmitteln versorgt werden.

Und so funktioniert es:
Die Tafeln machen Sonderschichten und sorgen für die reibungslose Annahme (am Mittwoch, dem 14. Dezember) und Ausgabe (am Donnerstag, dem 15. Dezember) der Weihnachtskisten. Nur packen müssen die Spender selbst: Ein Paket, einen Korb oder eine Kiste, die oben offen ist. Und dann alles hinein, was weihnachtlich und lecker ist. Willkommen sind ausschließlich haltbare Lebensmittel - somit alles, was nicht gekühlt werden muss oder rasch verderben kann. Also bitte kein frisches Obst und Gemüse, kein frisches Fleisch und keinen frischen Käse aus der Kühltheke. Freude bereiten vor allem haltbar verpackte Lebensmittel, wie Gebäck, Suppen, Säfte, Gemüsekonserven, eingeschweißte Fleischprodukte, etc. Natürlich können auch persönliche Zutaten mit ins Paket gelegt werden, wie  beispielsweise alte Familienrezepte, Stofftiere oder Tannenzweige und Strohsterne. Fantasie ist gefragt!

Eingesammelt wird alles von den Tafeln. Die Tafeln haben dafür extra Sammelstellen eingerichtet. In Erftstadt ist das auch in diesem Jahr das Pfarrzentrum St. Kilian, Franz-Busbach-Straße 9 in Lechenich. Dort werden die Päckchen und Pakete, die Körbe und Kisten am Mittwoch, dem 14. Dezember 2016, von 10 bis 18 Uhr entgegen genommen. Nur dann, wenn Sie Ihr Paket im Pfarrzentrum St. Kilian in Lechenich abgeben, ist sichergestellt, dass es am nächsten Tag auch an die Kunden der Erftstädter Tafel und andere bedürftige Familien aus dem ganzen Stadtgebiet von Erftstadt direkt ausgegeben wird. Am Tag darauf, also am Donnerstag, den 15. Dezember 2016, verteilt die Tafel die Kisten dann in der Zeit ab 14 Uhr an bedürftige Menschen, an Rentner, Obdachlose, Familien mit kleinem Einkommen und an allein erziehende Mütter oder Väter mit kleinem Budget.

Wer weitere Informationen benötigt, kann sich unter 02235 / 43938 bei Jürgen Diers oder unter 02235 / 73177 bei Sabine Ricken von der Erftstädter Tafel erkundigen.

Herzlichen Dank im voraus für eine rege Beteiligung!

 

Freundliche Mitarbeiter sind herzlich willkommen bei unserem sozialen Einsatz!

Getreu unserer Philosophie:

Einem Menschen geben was er braucht.
Ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr.
JETZT!
Nicht irgendwann!

Wer weitere Informationen haben möchte, kann sich unter 02235/43938 bei Jürgen Diers oder unter 02235/73177 bei Sabine Ricken von der Erftstädter Tafel erkundigen.

 

Drucken

Hauptmenü

free accordion joomla menu